"Es ist nicht leicht vergnügt zu sein"

Herwig Lucas
spricht und singt
Erich Kästner

Am Flügel: Jürgen Oßwald

Ein Programm aus Liedern, Gedichten und biographischen Texten des unvergessenen Autors, in dem vor allem der Dichter selbst zu Wort kommt. Dabei wird Kästner auch von einer neuen und anderen Seite beleuchtet, wechselt Vergnügliches mit Bedrohlichem, Erotisches mit Ödipalem und Erzähltes mit Biographischem.



  

Dieses Programm war eine Auftragsarbeit für Herwig Lucas vom Staatstheater Kassel für die "Hessentage" im Sommer 1999 in Baunatal
und lief mit großem Erfolg auch im Hessischen Rundfunk anläßlich des Bücherherbstes.



Pressestimmen
…In der außergewöhnlichen literarischen Revue… kamen Kästners Verse perfekt und ungekünstelt an: staubtrocken, melancholisch, erotisch, kämpfend, heiter bewölkt – Kästner eben. Es gibt Veranstaltungen, in denen man etwas lernt. Und die man wie einen Schatz mit nach Hause nimmt. Die Kästner-Revue gehörte dazu.

...Peter Weiler, der über die größte Kästner-Sammlung verfügt, betonte, daß von den zahlreichen Kästner-Abenden, die er besucht hat, dieser der weitaus beste gewesen sei. Zwischen den Liedern und Chansons …Berichte, Aphorismen und gesprochene Lyrik, darunter auch weitgehend unbekannte Texte. Herwig Lucas verfügt über eine Stimme, die allen lyrischen und dramatischen Zielen dieses Dichters genügt und auch die nötigen Zwischentöne exakt bringen kann.

Persönliche Stimmen:
Die Stille während Ihres Vortrages und der langanhaltende, jubelnde Beifall zum Schluß war Dank für eine ausgezeichnete Leistung… Ich ließ mich von Ihrem Vortrag einfangen, es ist Ihnen gelungen, diesen nicht ganz einfachen Menschen lebendig werden zu lassen.
Freunde des Stadtmuseums Kassel e.V.

Ganz herzlichen Dank für diesen wunderbaren Kästner-Abend; es war großartig!
Olivier Meyrat, Universität Basel